25.Oktober 2012

 

Pressemitteilung der Stadt Esslingen

                                                                                                                     Datum: 25.10.2012
Entscheidung über möglichen Abbruch von Stegen erst später

ATU: Anhörung der betroffenen Bürgerausschüsse und mehr Informationen vor Entscheidungen 

Der Ausschuss für Technik und Umwelt des Esslinger Gemeinderates hat den Vorschlag der Verwaltung zum eventuellen Abbruch der Fußgängerstege Zollberg, Berkheim und Alicensteg in seiner nichtöffentlichen Sitzung vom 24. Oktober lediglich zur Kenntnis genommen. Bevor der ATU eine Entscheidung treffen könne, müsse die Stadtverwaltung zunächst alle betroffenen Bürgerausschüsse formell anhören und umfassende Informationen zur Benutzerfrequenz der jeweiligen Stege im ATU wie auch in der Öffentlichkeit vorlegen. Erst danach könnten auf dem Fundament gesicherter Daten und Fakten so weitreichende Beschlüsse wie der eventuelle Abbruch einzelner Fußgängerstegs getroffen werden, waren sich alle Fraktionen im Gemeinderat einig. 

Die Esslinger Stadtverwaltung hatte im Zuge der Beratungen zum Haushaltskonsolidierungspaket II im ATU einen konkreten Vorschlag zur Entscheidung über einen eventuellen Abbruch der Fußgängerstegs Zollberg, Berkheim und Alicensteg in die Beratungen eingebracht, um damit ggfls. ein nachhaltiges Einsparvolumen von 500.000 € im Bereich Brücken und Stege zu erreichen. 

gez. Roland Karpentier
Pressereferent 

 

25.Oktober 2012

Nachbericht der 4. Sitzung 

 


Bei der Sitzung am 24.10.2012 in der Schiller-Schule Berkheim war Herr Reichstein, Wirtschaftsförderer der Stadt Esslingen zu Gast.  Es wurden Möglichkeiten erörtert den örtlichen Einzelhandel zu stärken und zu fördern. 

Hauptthema der BA Sitzung war der geplante Abriss der Brücke zum Gemeindezentrum. Wir, der BA, wurden vom Bericht in der Esslinger Zeitung mehr als überrascht. Der BA hat gegenüber der Stadtverwaltung deutlich gemacht, dass hier ein großer Bedarf besteht. Ein Schreiben zu dieser Angelegenheit ging unter anderem an Oberbürgermeister Herrn Dr. Zieger. Wir danken allen Bürgern, die in dieser Sache ebenfalls aktiv geworden sind.   

Bedanken möchten wir uns bei Herrn Reichstein für seine interessanten Ausführungen und bei Frau Reinacher für die Gastfreundschaft an der Schiller-Schule. 


10. Oktober 2012

Verunreinigungen durch Hunde

Immer wieder gibt es  aus der Bevölkerung Beschwerden über Verunreinigungen durch Hunde. Betroffen sind hiervon  die Feldwege rund um Berkheim, der Waldheim-Parkplatz und besonders die Kronenstraße.  Alle Hundebesitzer ersparen sich und ihrem Hund Ärger und böse Blicke, wenn die Hinterlassenschaften ihrer  Schützling hygienisch in Tüten entsorgt werden.

15. September 2012

Nachbericht der 3. Sitzung des Berkheimer Bürgerausschusses am 11.09.2012

Als Gast: Gemeinderatsmitglied Herr Ernst Mauz
Gemeinsam wurde über verschiedene Punkte aus Berkheim diskutiert z.B. Umwandlung des Freibades Berkheim in ein Naturfreibad, Weiterbau der Kronenstraße, Festo-Ausbau und Flächennutzungsplan Vision 2030.
Wir bedanken uns für den Besuch von Herrn Ernst Mauz und danken der Fima Küchlerfür das Bereitstellen der Räumlichkeit und Gastfreundschaft.
Nächste Sitzung des Bürgerausschusses ist am 24. Oktober in der Schiller-Schule Berkheim.

08. September 2012

Der Bürgerausschuss Informiert

"Berkheim Interview "
„Eine biologische Wasseraufbereitung hätte viele Vorteile"
Hallen-Freibad Berkheim soll saniert werden Hier gehts zum Interview

17.August 2012

Der Bürger Ausschuss informiert

...Alternativen für heutiges Hallen-Freibad Berkheim
Im Rahmen der Überlegungen zur Sanierung des Berkheimer Hallen-Freibads gibt es eine Alternative in Form eines Naturbades.  (Die SWE informieren in der 35. KW ausführlich über die hauptsächlichen Wesensmerkmale eines Naturbades). Am 15.08. veranstalteten die SWE eine Ausfahrt nach Glatten (Nähe Freudenstadt) ins dortige Naturbad. Teilnehmer waren die SWE, Gemeinderäte der Stadt Esslingen, interessierte Bürger aus Berkheim und Vertreter des Bürgerausschusses. Die Teilnehmer konnten sich vor Ort – unterstützt durch eine sehr fachkundige Führung – über die Ausgestaltung eines Naturbades informieren. Die Busfahrt wurde genutzt, um mit den Vertretern der SWE das Thema Freibäder im allgemeinen und Naturbäder im speziellen zu diskutieren und zu hinterfragen. Das Naturbad in Glatten hinterließ einen wunderschönen Eindruck, eine sehr harmonische Abstimmung zwischen Bäderlandschaft und Natur, sehr funktionelle und schöne Badebereiche inkl. Sprungturm mit tiefem Becken und ein Natur–Wasserspielbereich für Kleinkinder.
Diese Eindrücke und die vielfältigen Erkenntnisse aus der Führung und den Fachdiskussionen mit den SWE machten die Ausfahrt zu einem vollen Erfolg. Wir bedanken uns bei den SWE ganz herzlich für Ausfahrt, Informationen und die Einbindung in die Planungsüberlegungen.

23.Juli 2012

Arbeitsgruppen eingerichtet

An der 2. Sitzung des Bürgerausschuss Berkheim wurden die Arbeitsgruppen eingerichtet.
Öffentlichkeitsarbeit:
Alexander Mauz und Rainer Epple, Dietmar Frey
 

Finanzen:

Manfred Pfitzner
 

Bildung und Soziales:

(beinhaltet Arbeitskreis Jugend und Soziales gemeinsam mit Zollberg) MarionReinacher, Aglaia Handler
 

Stadtplanung und Infrastruktur:

(beinhaltet Einzelhandel und FLNP 2030) Dietmar Frey, Thomas Kösling, Claudia Nikl, Andrea Vogel
 

Umwelt und Gewässer, Lärm:

(beinhaltet Sauberkeit im Ort) Benjamin Panther, Susanne Leibbrand-Werner
 

Verkehr:

Karin Pett, Benjamin Panther
 

Vereine/Jugend:

Alexander Mauz, Susanne Leibbrand-Werner
 

Delegierter Veranstaltungsring:

Alexander Mauz
 

Projekt Festo:

Andrea Vogel, Jens Christi, Karin Pett
 

Projekt HallenFreibad:

Jens Christi, Thomas Kösling, Karin Pett, Benjamin Panther, Helmut Struwe

11 .Juli 2012

Schreiben an die Stadtwerke Esslingen

...zur Stellungnahme zum Thema "Naturfreibad Berkheim"  
Schreiben an die Stadt Esslingen zum aktuellen "Flug-Lärmschutzplan"

29 .Juni 2012

Zeitungsberichte über das Thema Hallen-Freibad - Naturfreibad  

Esslinger Zeitung Bericht vom 21 August 2010  
Esslinger Zeitung Bericht vom 4. Juni 2012  
Stuttgarter Nachrichten Bericht vom 17.Juni 2012 
 
27.Juni 2012

Konstituierende Sitzung

Neuer Bürgerausschuss wählt an seiner konstituierende Sitzung den 1. Vorsitzenden sowie seine zwei Stellvertreter.
  

1. Vorsitzender:

Helmut Struwe
 

2. stv. Vorsitzende

Susanne Leibbrand-Werner
 

3. stv. Vorsitzender

Dietmar Frey     
 

Schriftführer:

Jens Christi
stv. Karin Pett
 

Kassier:

Manfred Pfitzner
 

Drittes Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft der Esslinger Bürgerausschüsse:

Benjamin Panther

13.Juni 2012 

Neuer Bürgerausschuss ist gewählt 

Ein Dank an alle Berkheimer Bürger die so zahlreich in die Osterfeldhalle gekommen sind. 

17 April 2012

Die Kandidaten zur 2. Wahl des Bürgerausschuss Berkheim am 12. Juni 2012   

Folgende Kandidaten stellen sich zur Wahl:  
Gerd-Michael Burgmann, Jens Christi, Rainer Epple, Katrin Freiberg, Dietmar Frey,Aglaia Handler, Claudia Kaesmacher, Thomas Kösling, Susanne Leibbrand-Werner,Alexander Mauz, Claudia Nikl, Benjamin Panther, Karin Pett, Marion Reinacher,Helmut Struwe, Andrea Vogel.  

16. Februar 2012

Der Bürgerausschuss informiert

...über das Wahlverfahren  zu seiner  Neuwahl am 12. Juni 2012
Dem Bürgerausschuss Berkheim gehören 15 Personen an. Die Bewohner des Stadtteils haben die Möglichkeit die Wahlvorschläge des BAs innerhalb einer bestimmten Frist zu ergänzen. Diese Vorschläge bedürfen der schriftlichen Unterstützung  durch wenigstens 15 wahlberechtigte EinwohnerInnen. Sie sind spätestens 1 Woche vor der Wahl beim Vorsitzenden einzureichen. Übersteigt die Zahl der BewerberInnen die Größe des künftigen Ausschusses nicht, können aus der Mitte der Versammlung Vorschläge zugelassen werden, wenn sie von mindestens 15 wahlberechtigten TeilnehmerInnen unterstützt werden. Wahlberechtigt und wählbar sind alle Einwohnerinnen und Einwohner,die das 18. Lebensjahr vollendet haben und in Esslingen-Berkheim seit mindestens 3 Monaten wohnen. Der Bürgerausschuss kann auch Personen zur Wahl vorschlagen, die nicht im Bezirk des BA wohnen. Der BA wird per Stimmzettel und geheim auf 3 Jahre gewählt. Die Veröffentlichung unserer Kandidatenliste in der Esslinger Zeitung ist für den 14.04.2012 geplant.    

02. Februar 2012

„Gemeinsam etwas bewegen - Experten gesucht "

Liebe Berkheimer Bürgerinnen und Bürger,der Bürgerausschuss Berkheim ist die Interessenvertretung der Berkheimer Einwohner gegenüber der Esslinger Verwaltung. Für diese Aufgabe suchen wir Ihre Mitarbeit.Wir planen die Einrichtung von Fachgruppen, die mit 2-3 Personen besetzt, kompetent und rasch einen Problembereich bearbeiten. Die Zuständigkeiten sollen aufgeteilt sein in
  • Bildung und Soziales
  • Integration
  • Senioren
  • Stadtplanung und Infrastruktur
  • Umwelt und Gewässer
  • Verkehr
  • Vereine
  • Öffentlichkeitsarbeit
Der Umbau der Berkheimer Bildungslandschaft oder die Erweiterung der Firma Festo sind Hauptthemen, die wir begleiten werden. Engagieren Sie sich, Berkheim hat es verdient. Setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Wenn Sie Fragen haben, sprechen Sie uns an. Die Bürgerversammlung Berkheim mit Neuwahlen findet am Dienstag den 12. Juni 2012in der Osterfeldhalle statt.

News

 
Zur Zeit sind keine News vorhanden!
 

...die nächsten 3 Termine

Berkheimer Weihnachtsmarkt

01.12.2018
Ort: Hartplatz Berkheim

BA-Sitzung

06.12.2018
Alle Termine

Bürgerausschuss Berkheim


 

©2010-2018 Bürgerausschuss Berkheim

Direktkontakt

E-Mail: webmaster@ba-berkheim.de

Sonstige Infos

Impressum
Intern

WebDesign
Bürgerausschuss Berkheim, Esslingen am Neckar, Esslingen Berkheim, Dietmar Frey, Rain apotheke, ba-berkheim, Berkheim,73734, Gemeindrat Berkheim,ba-berkheim,BA, Berkheim, Hallenfreibad Berkheim, Naturfreibad Berkheim, Ortschaftsrat Berkheim, Esslingen-Berkheim,